.

Ergotherapie

Was machen wir in der Ergotherapie?

Sie kennen Kinder, die Schwierigkeiten haben bei der Verarbeitung von Sinneseindrücken, Einschränkungen in den Körperfertigkeiten und Handlungs- und Arbeitsabläufen oder auch der Interaktion mit anderen Menschen?

Die Ursache dafür kann in einer Störung der Verarbeitung von Sinnesreizen (lat.: Sensorik) liegen, oft aber auch in motorischen und/oder geistigen Beeinträchtigungen eines Kindes. Die Kinder haben dann nicht selten Schwierigkeiten im Erwerb der Selbstständigkeit, im Bereich der Motorik und im Spiel- und Lernverhalten sowie ihren sozialen Kontakten.

Von uns können sie in all diesen Bereichen behutsam und gezielt behandelt und unterstützt werden.

Der Therapieansatz in unserer Behandlung ist ein ganzheitlicher, der die individuellen Bedürfnisse und Stärken Ihres Kindes in den Vordergrund stellt. So wird sein Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gestärkt. Wir können es anregen, sich aktiv und gerne mit seiner Umwelt zu beschäftigen und auseinander zu setzen. Dabei wird es lernen, neue Schritte zu wagen. Wir unterstützen Kinder darin, sich zu jungen Menschen zu entwickeln, die sich in all ihren Lebenssituationen sicher fühlen und angstfrei bewegen können.

Wie arbeiten wir in der Ergotherapie?

In den Therapiestunden wenden wir verschiedene Methoden an. Die „Sensorische Integration“ und die „Bobath-Therapie“  könnten die Ihnen bekanntesten davon sein. Auf Grundlage dieser- und anderer Therapieformen entwicken und erstellen wir den individuellen Behandlungsplan für Ihr Kind.

Jede Therapie in unserem Haus wird von einer differenzierten und fortlaufenden Diagnostik begleitet. Alle Erkenntnisse und Ergebnisse werden fachübergreifend in den Teams der Ärzte*innen und Therapeuten*innen besprochen, die für Ihr Kind zuständig sind. Auf diese Weise können wir gemeinsam und mit Ihnen zielgerichtet für Ihr Kind vorgehen.

Wir unterstützen Ihr Kind auch in den Tätigkeiten, Handlungen und kreativen Aktivitäten, die für es im Alltag interessant und bedeutsam sind. Wir wollen, dass Ihr Kind seine Umwelt spielerisch erfährt und machen ihm auf seiner individuellen Entwicklungsstufe Spiel und Bewegungsangebote, die besonders die körperbezogene Sinneswahrnehmung und deren Verarbeitung anregen und verbessern. Unsere Therapie kann so einen positiven Einfluss auf seine Entwicklung nehmen und gute Voraussetzungen für ein weiteres erfolgreiches Lernen schaffen.

Bei uns werden die Eltern und das Umfeld des Kindes in die Therapie einbezogen.

(c) ERGOTHERAPIE, C.Flehmig, KvF (2018)

.

Unser Text zum Download –> bitte clicken

Ergotherapie 

.

Weitere Informationen:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.